6. April 2017

IT-Security


Gehen Sie nicht ungeschützt ins Internet!
Auch Sie sind interessant für Hacker!


Security s

Mit Hilfe folgender Schutzfunktionen sichern wir Ihr Unternehmen vor jeglichen Cyberangriffen.


Wir schützen Sie vor Ransomware durch aktive Überwachung aller laufenden Prozesse.
Sobald sich eine Software ungewöhnlich verhält und sich gleichzeitig ungewöhnlich viele Dateien verändern (z.B. durch eine schädliche Verschlüsselung), wird dieser Prozess gestoppt und mit Hilfe von Sicherheitskopien der betroffenen Dateien, wird der Ursprung der Dateien wiederhergestellt.


Eine Device Control (Gerätesteuerung) erlaubt es eine gewisse Gruppe von Geräte im Netzwerk zu erlauben. Falls jemand USB-Sticks auf Ihrem Parkplatz deponiert hat, möchten Sie selbstverständlich nicht, dass Ihre Mitarbeiter sie aufheben und in die Firmen Computer einstecken. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass Menschen von Natur aus neugierig sind.
Mit einer Device Control sind vor solchen Szenarien sicher.


Schützen Sie Ihr Unternehmen mit einer Web Control. Mit dieser Schutzfunktion können Gruppen von Webseiten aus Ihrem Unternehmen rausgefiltert werden. Sperren Sie z.B. alle Sozialen Netzwerke oder Shopping Seiten. Sie möchten nicht, dass jeder Mitarbeiter Videos während der Arbeitszeiten guckt?
Es ist auch Möglich, verschiedene Webseiten zur Mittagszeit freizuschalten und bei Arbeitsbeginn wieder automatisch zu sperren.
Je nach Abteilung, können zeitgenau alle Arten von Filter angepasst werden.


Mit App Control lassen sich nur bestimmte Programme ausführen. Es ist möglich nach Benutzer oder nach Computer, Programme und Anwendungen (Apps) frei zu geben oder zu sperren. Entscheiden Sie selbst, ob Ihre Mitarbeiter Minispiele nutzen können, oder sperren Sie z.B. alle älteren Browser Versionen, um immer mit aktuellen Programmen im Internet unterwegs zu sein.


Diebstahlschutz von Notebooks / Laptops durch Verschlüsselung. Es ist immer wieder die Rede von GPRS-Tracking, die bei der Suche nach dem Notebook hilft.
Oft führen diese Maßnahmen nur bedingt zum Erfolg und das Notebook bleibt verschollen. Das wäre ein Verstoß gegen Art. 33 und 34 EU-DSGVO und muss binnen 72 Stunde der zuständigen Behörde, in NRW ist es das LDI (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit) gemeldet werden. Damit Sie keine Bußgeld zahlen müssen, kann die Festplatte oder SSD in Ihrem Notebook / Laptop verschlüsselt werden. Somit sind auch bei Diebstahl alle Daten sicher und können vom Dieb nicht genutzt werden. Mit unserer Lösung haben Sie einen Nachweis, dass die Daten verschlüsselt waren und welche Daten vorhanden waren.


 

Dies sind einige Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen sicher zu machen. Es bedarf eine gewisse Planung und sollte mit den jeweiligen Abteilungsleitern und der Geschäftsleitung besprochen werden, wer wann was darf. Aber Sie müssen es auch tun. Schützen Sie jetzt Ihr Unternehmen und melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne.